Intuitionstherapeut

Einstiegskurs
5 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 35 Stunden.
CHF 1'070.00 inkl. Unterlagen und Kursausweis.

Kursleitung

Peter Seitz

Kennst du das, wenn du dich während der Behandlung plötzlich genau den richtigen Satz sprechen hörst oder deine Hände unbewusst die richtige Körperstelle finden? Du handelst einfach aus dem Bauch heraus… In dieser Ausbildung lernst du, diesen leisen Impulsen zu folgen und sie in dein Handeln einfliessen zu lassen.

Die Schamanen reisten früher in die Anderswelt, um von dort Bilder und Durchsagen mitzubringen. Bei Familien- und systemischen Aufstellungen können wir Stellvertreter-Gefühle und Empfindungen von anderen Menschen empfangen und aussprechen. Die Quelle all dieser Informationen bezeichnet der britische Wissenschaftler Rupert Sheldrake als das «morphische Feld». Als Therapeuten können wir heute direkt darauf zugreifen und ganz gezielt für Klienten nutzen.

Vermittelt werden energetische und körperliche Techniken, die deine bereits vorhandenen Therapiemöglichkeiten aus erlernten Methoden, deiner Erfahrung und deinem Wissen erweitern und unterstützen. Damit können Informationen, Hintergründe und mögliche Lösungsansätze für Klienten sicher abgefragt und angewendet werden. Der Eigenschutz, um als Therapeut selbst gesund zu bleiben und um Übertragung und Gegenübertragung zu vermeiden, spielt dabei eine wichtige Rolle.

Was eine gläserne Rose, ein alter Röhrenradio und eine Hängematte mit deiner therapeutischen Intuition zu tun haben... lass dich überraschen.

Zielgruppen

Naturheilpraktiker, Therapeuten, Masseure, Psychologen, Ärzte und Menschen aus anderen Heilnebenberufen

Kompetenzen

Du bist in der Lage, energetische und körperliche Techniken anzuwenden, die beide, deine jetzigen Kompetenzen ergänzen und vertiefen. Während der Behandlung lauschst du auch auf die „vielseitigen“ Impulse der Intuition, vertraust ihnen und lässt sie mit einfliessen. Die Kooperation der linken und rechten Gehirnhälften (Verstandeswissen und Bauchgefühl, als jeweils eigenständige Entscheidungsträger) wird gefördert. Und, „ein wohltuender Therapeut achtet immer zuerst auf sich, dass er dann für Andere da sein kann“.

Voraussetzungen

Keine

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 4, maximal 10 Teilnehmer

Kursdaten in Rapperswil

Donnerstag–Freitag3.–4. Oktober 2019
Mittwoch–Freitag9.–11. Oktober 2019