Emotional Freedom Techniques (EFT)
Weniger Stress in wenigen Minuten

Kursreihe

Kursleitung

Peter Braesigke

EFT ist eine sanfte und verblüffend wirkungsvolle Behandlungsmethode, mit der Stress, belastende Gefühle und körperliche Schmerzen innert kürzester Zeit spür- und messbar abgebaut werden können.

Wir alle haben im Laufe unseres Lebens neben schönen auch schmerzhafte Erfahrungen gemacht. Und vielleicht kennst du das Sprichwort „Zeit heilt alle Wunden“. Aber trifft das auch auf seelischen Schmerz zu? Nein, denn wir verhalten uns oft noch nach Jahrzehnten auf bestimmte Weise bei Anzeichen einer Wiederholung und zwar meist unbewusst.

Frühere Verletzungen können immer noch wehtun. So kommt es vor, dass solche Ereignisse frühere Überzeugungen hervorrufen. So denken viele Menschen, sie seien dumm oder hässlich und nichts wert oder ähnliches. Weil es ihnen so beigebracht wurde, glauben sie daran. Solch beigebrachte Überzeugungen bestimmen häufig immer noch unser Leben.

Wie wirkt die EFT-Klopfakupressur?

Unser Gehirn ist sehr anpassungsfähig. So wird es möglich, dass man Verbindungen lösen, aber auch Neue schaffen kann. Und genau das bewirkt die EFT-Klopfakupressur. Zunächst schauen wir uns im Gespräch die aktuelle Situation an, dann werden verinnerlichte Überzeugungen ausgesprochen. Währenddessen regen wir durch Klopfen auf bestimmte Punkte neue Verbindungen im Gehirn an.

Auf sanfte Art befreit dich die EFT-Klopfakupressur von altem Schmerz und entsprechenden Emotionen. Erinnerungen bleiben, aber sie werden entkoppelt, was oft sehr rasch geschieht. EFT steht für „Emotional Freedom Techniques”. Das bedeutet „Techniken der emotionalen Freiheit”.

Es handelt sich um eine innovative und sanfte Art und Weise der Heilung. Verblüffend wirkungsvoll wird Stress abgebaut. Belastende Gefühle und körperliche Schmerzen verschwinden. Manchmal geschieht dies in wenigen Minuten. Die Methode eignet sich ausgezeichnet für die Selbstanwendung, aber auch in Ergänzung zu anderen Therapiemethoden.

Anwendungsgebiete

Bei sämtlichen psychischen und auch körperlichen Symptomen kann EFT helfen, wenn Emotionen eine Rolle spielen.

Häufige Anwendungsgebiete sind:

  • Allgemeiner Stressabbau
  • Ängste
  • Phobien
  • Panik
  • Allergien
  • Linderung der Symptome von PTBS
  • Auflösen von Schockerlebnissen (z.B. bei Unfall, Diagnose)
  • Überwindung von limitierenden Glaubenssätzen (Überzeugungen)
  • Lösen von emotionalen Ess- und Gewichtsproblemen
  • Steigerung des Selbstwertgefühles
  • Verbesserung, Beseitigung von körperlichen Beschwerden und Schmerzen
  • Stressabbau bei Kindern / Stärkung von Kindern
  • Unterstützung für Tiere

Ausbildungsübersicht

Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Sie setzt sich aus dem 1-tägigen Basisseminar und den je 2-tägigen Aufbauseminaren zusammen.

Nach dem Absolvieren des EFT Level 2 hast du die Voraussetzung geschaffen, um dich beim Internationalen Fachverband für EFT als «EFT Practitioner» anerkennen zu lassen.

Zielgruppen

Die EFT-Ausbildung richtet sich an Medizinische Masseure, Physiotherapeuten, Naturheilpraktiker und bereits andere therapeutisch tätige Personen, welche ihre Kompetenzen im Bereich der Energiepsychologie erweitern oder an interessierte Personen, die mit der EFT-Ausbildung in einem neuen Berufsfeld arbeiten möchten.

Voraussetzungen

Keine

Basisseminar

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
CHF 220.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis.

Kursinhalt

  • EFT-Grundrezept (inkl. 9 Gamut) für körperliche und emotionale Themen
  • Übung mit „leichten Suchtsubstanzen“ (Süssigkeiten, Salziges, Zigaretten, Kaffee etc.)
  • Spezifisch Klopfen
  • Alternativen, falls du mit EFT nicht weiterkommst
  • Lernerfahrungen sammeln
  • Transfer in den Alltag

Kompetenzen

Du kennst das EFT-Grundrezept (inkl. 9 Gamut) für körperliche und emotionale Themen sowie das spezifische Klopfen und kannst dieses anwenden; Du kennst Alternativen zu EFT; Du bist in der Lage, das Gelernte in der Praxis umzusetzen.

Voraussetzungen

Keine

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten in Thun

Samstag20. Februar 2021
Samstag29. Mai 2021
Samstag2. Oktober 2021

Kursdaten in Aarau

Samstag20. März 2021
Samstag28. August 2021

Kursdaten in Rapperswil

Samstag23. Januar 2021
Samstag3. Juli 2021
Samstag20. November 2021

Level 1

Weiterbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
CHF 720.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis.

Erweiterte Selbstanwendung für sich selbst oder mit Anderen (Freunde/Bekannte).

Kursinhalt

  • Kreatives, flexibles und intuitives Klopfen
  • Neue Techniken, z.B. Film- und Erzähltechnik
  • Mentale Aspekte bearbeiten (Glaubenssätze), der Palast der Möglichkeiten
  • Sicherheit im Arbeiten mit Freunden und Bekannten
  • Stellvertreterklopfen (Tiere & Kinder)
  • Lernerfahrungen sammeln
  • Transfer in den Alltag

Kompetenzen

Du bist in der Lage, kreativ, flexibel und intuitiv zu klopfen, ebenso kennst du die Anwendung des Stellvertreterklopfens (Tiere und Kinder); Du kennst neue Techniken wie z.B. Film- und Erzähltechnik; Du bist in der Lage, mentale Aspekte (Glaubenssätze) zu bearbeiten und kennst den Palast der Möglichkeiten; Du bist sicher in der Anwendung von EFT bei Freunden und Bekannten

Voraussetzungen

EFT Basisseminar

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten in Thun

Samstag–Sonntag24.–25. April 2021
Samstag–Sonntag21.–22. August 2021
Samstag–Sonntag18.–19. Dezember 2021

Level 2

Weiterbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
CHF 720.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis.

Für Coaches und Therapeuten: Sicherheit und Flexibilität in der Anwendung von EFT als EFT-Practitioner.

Kursinhalt

  • Trauma Basisinformationen für die EFT-Arbeit
  • Sanfte EFT-Techniken: wie belastende Ereignisse auflösen
  • EFT für Kinder
  • Choices-Trio
  • Polaritätsthemen
  • Borrowing-Benefit
  • Lernerfahrungen sammeln
  • Transfer in den Alltag

Nach dem Absolvieren des EFT Level 2 hast du die Voraussetzung geschaffen, um dich beim Internationalen Fachverband für EFT als «EFT Practitioner» anerkennen zu lassen.

Kompetenzen

Du kannst ergänzende EFT-Techniken anwenden und bist sicher in der Anwendung von EFT bei Klienten, Coachee's und Kindern sowie im Umgang mit hochbelastenden Ereignissen (z.B. Unfall- und Schockerlebnisse)

Voraussetzungen

EFT Level 1

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten in Thun

Samstag–Sonntag25.–26. September 2021