Bodyfeet Manual Therapeut
Manuelle Gelenktherapie - Biomechanisch korrekt

Ausbildung
18 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 126 Stunden
CHF 4’380.00 Gesamtausbildung inkl. Lehrmittel und Zertifikat. Die Kurse können einzeln gebucht werden (siehe Register Ausbildungsinhalte).

Kursleitung

Andreas Bösch

Du lernst die Untersuchung und Therapie ursächlicher Störungen von Gelenken und ihrer Muskulatur. Durch die effiziente und funktionelle Manual Therapie erzielst du nachhaltige Erfolge bei der Behandlung muskuloskelettaler Beschwerden, welche in unserer heutigen Zeit so häufig vorkommen. Eine Ausbildung höchster Qualität!

Erlerne die Manuelle Therapie in deinem Tempo und nach deinem Bedürfnis.

Der modulare Aufbau erlaubt es dir, die Kursmodule ohne Stress ideal in deinen Alltag einzubauen.

Du beginnst die Ausbildung mit der Grundausbildung und hast dann die Möglichkeit, die weiterführenden Module zu besuchen und entscheidest, in welcher Reihenfolge du diese absolvieren möchtest.

Kursinhalt

Was du in den Kursmodulen lernst, wird dein Verständnis über reflektorische Schmerzen und Verspannungen im muskuloskelletalen System stark vertiefen.

Du wirst die Symbiose zwischen der Manual Therapie und den Massage- und Weichteiltechniken erkennen, die praktisch zwingend ist, um deine Kunden optimal zu betreuen. Das analysieren der biomechanischen und neurologischen Zusammenhänge, die zu Schmerzen in der Muskulatur und den Gelenken führen, wird dein neuer Therapiestandard werden. Du ermittelst differentialdiagnostisch die häufigsten Beschwerdebilder des menschlichen Körpers, wie die der LWS, der BWS, der HWS, des Beckens, des Rumpfes, des Schulterkomplexes sowie der oberen und unteren Extremitäten.

Durch das schrittweise analysieren eines Beschwerdebildes bist du in der Lage, Behandlungskonzepte aufzustellen und Behandlungen korrekt durchzuführen. Die erlernten Fähigkeiten manuelle Therapietechniken zielgerichtet mit Weichteiltechniken und Massagemethoden zu kombinieren, verhelfen deiner Arbeit mit Kunden nachhaltiger zu werden und bestmögliche Resultate zu erhalten. Du erarbeitest und präsentierst deine Lern- und Arbeitsergebnisse aufgrund verschiedener klinischer Fallbeispiele.

Ausbildungsinhalte und Daten

Für detaillierte Ausbildungsinhalte und Daten bitte hier weiterlesen

Zielgruppen

  • Dipl. Berufsmasseur, Med. Masseur, Physiotherapeuten oder Heilpraktiker; Interessenten mit anderer Vorbildung setzen sich für die Abklärung der Zulassung bitte mit dem Sekretariat in Verbindung

Kompetenzen

Du kannst die Befunderhebung von Gelenken und deren Muskulatur korrekt durchführen. Du analysierst reflektorische Schmerzen und Verspannungen und deren biomechanischen und neurologischen Zusammenhänge. Du ermittelst differentialdiagnostisch die häufigsten Beschwerdebilder an der LWS, Rumpf, BWS, HWS, Becken sowie den oberen und unteren Extremitäten. Du bist in der Lage, Behandlungskonzepte aufzustellen und Behandlungen korrekt durchzuführen. Du kombinierst manuelle Therapietechniken optimal mit Weichteiltechniken und Massagemethoden. Du bist weiter in der Lage, deine Lern- und Arbeitsergebnisse aufgrund von Fallbeispielen zu präsentieren.

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Grundausbildung

Ausbildung
3 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 21 Stunden
CHF 720.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Andreas Bösch

In diesem Modul werden die Grundlagen der Manuellen Therapie theoretisch und praktisch behandelt. Sie bilden das Fundament für die folgenden Module und das Erlangen des Zertifikates. Theoretische Kenntnisse der Biomechanik und der neuralen Zusammenhänge zwischen Nervensystem, Gelenken und Muskulatur werden verstanden. Es werden die Mobilisation ohne Impuls sowie die verschiedenen Anwendungen der neuromuskulären Inhibitionstechniken gelernt. Wie werden Befunderhebungen durchgeführt und dokumentiert? Was ist die Konvex- und Konkav-Regel und wie wird diese korrekt angewendet?

Kompetenzen

Grundlagen der manuellen Therapie, Befunderhebung von Gelenken und Muskulatur sowie biomechanische Aspekte und neurologische Zusammenhänge von Gelenken mit reflektorischen Schmerzen und Verspannungen, manuelle Therapietechniken ohne Impuls, manuelle neuromuskuläre Therapietechniken

Voraussetzungen

Dipl. Berufsmasseur und Medizinische Grundlagen von mindestens 150 Stunden oder gleichwertige Ausbildungen

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Freitag–Sonntag 14.–16. Oktober 2022

Modul A - Obere Extremitäten

Ausbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 490.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

In diesem Modul werden die Untersuchung und Behandlung aller Gelenke der Hand, des Unterarms und Ellenbogens theoretisch und praktisch gelernt. Du erlangst die Fähigkeit, Behandlungskonzepte aufzustellen und korrekte Behandlungen ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken durchzuführen. Du verstehst die biomechanischen Aspekte und Behandlungsregeln der entsprechenden Gelenke und Muskeln.

Kompetenzen

Erweiterung der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken für Hand, Unterarm und Ellenbogen, Differentialdiagnose der häufigen Beschwerdebildern in der Praxis, Vertiefung der klinischen Fähigkeiten in der Untersuchung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Modul B - Untere Extremitäten

Ausbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 490.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

In diesem Modul werden die Untersuchung und Behandlung aller Gelenke des Fusses, des Unterschenkels und des Knies theoretisch und praktisch gelernt. Du erlangst die Fähigkeit, Behandlungskonzepte aufzustellen und korrekte Behandlungen ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken durchzuführen. Du verstehst die biomechanischen Aspekte und Behandlungsregeln der entsprechenden Gelenke und Muskeln.

Kompetenzen

Erweiterung der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken für Fuss, Unterschenkel und Knie, Differentialdiagnose der häufigen Beschwerdebildern in der Praxis, Vertiefung der klinischen Fähigkeiten in der Untersuchung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Modul C - LWS, SIG und Hüfte

Ausbildung
3 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 21 Stunden
CHF 720.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Andreas Bösch

In diesem Modul werden die Untersuchung und Behandlung aller Gelenke der LWS, des Beckens und der Hüfte theoretisch und praktisch gelernt. Du erlangst die Fähigkeit, Behandlungskonzepte aufzustellen und korrekte Behandlungen ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken durchzuführen. Du verstehst die biomechanischen Aspekte und Behandlungsregeln der entsprechenden Gelenke und Muskeln.

Kompetenzen

Erweiterung der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken für LWS, SIG und Hüfte, Differentialdiagnose der häufigen Beschwerdebildern in der Praxis, Vertiefung der klinischen Fähigkeiten in der Untersuchung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Montag–Mittwoch 17.–19. Oktober 2022

Modul D - Schulter und Schultergürtel

Ausbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 490.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Andreas Bösch

In diesem Modul werden die Untersuchung und Behandlung aller Gelenke der Schulter und des Schultergürtels theoretisch und praktisch gelernt. Du erlangst die Fähigkeit, Behandlungskonzepte aufzustellen und korrekte Behandlungen ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken durchzuführen. Du verstehst die biomechanischen Aspekte und Behandlungsregeln der entsprechenden Gelenke und Muskeln.

Kompetenzen

Erweiterung der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken für Schulter und Schultergürtel, Differentialdiagnose der häufigen Beschwerdebildern in der Praxis, Vertiefung der klinischen Fähigkeiten in der Untersuchung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Dienstag–Mittwoch 25.–26. Oktober 2022

Modul E - BWS, Rippen und Rumpf

Ausbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 490.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Andreas Bösch

In diesem Modul werden die Untersuchung und Behandlung aller Gelenke der BWS, der Rippen und des thorakolumbalen Übergangs theoretisch und praktisch gelernt. Du erlangst die Fähigkeit, Behandlungskonzepte aufzustellen und korrekte Behandlungen ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken durchzuführen. Du verstehst die biomechanischen Aspekte und Behandlungsregeln der entsprechenden Gelenke und Muskeln.

Kompetenzen

Erweiterung der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken für BWS, Rippen und Rumpf, Differentialdiagnose der häufigen Beschwerdebildern in der Praxis, Vertiefung der klinischen Fähigkeiten in der Untersuchung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung und Modul C - LWS, SIG und Hüfte

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Dienstag–Mittwoch 8.–9. November 2022

Modul F - HWS und Schädel

Ausbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 490.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Andreas Bösch

In diesem Modul werden die Untersuchung und Behandlung aller Gelenke der oberen, unteren und mittleren HWS und des zervikothorakalen Übergangs theoretisch und praktisch gelernt. Du erlangst die Fähigkeit, Behandlungskonzepte aufzustellen und korrekte Behandlungen ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken durchzuführen. Du verstehst die biomechanischen Aspekte und Behandlungsregeln der entsprechenden Gelenke und Muskeln.

Kompetenzen

Erweiterung der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskuläre Therapietechniken für die HWS und den zervikothorakalen Übergang, Differentialdiagnose der häufigen Beschwerdebildern in der Praxis, Vertiefung der klinischen Fähigkeiten in der Untersuchung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung, Modul C - LWS, SIG und Hüfte und Modul E - BWS, Rippen und Rumpf

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Sonntag–Montag 13.–14. November 2022

Transfer und Vertiefung, Zertifikat

Ausbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 490.00 inkl. Lehrmittel, Kursausweis und Zertifikat

Kursleitung

Andreas Bösch

In diesem Modul werden die Untersuchungen und Behandlungen aller Gelenke der Module A bis F vertieft.

Das theoretische und praktische Wissen der klinischen Fähigkeiten zur Untersuchung und Behandlung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur werden transferiert und überprüft. Du wirst in der Lage sein, Behandlungskonzepte aufzustellen und Behandlungen korrekt und zielgerichtet durchzuführen.

Das erlangte Zertifikat erlaubt es dir, dich mit Stolz und Selbstvertrauen «Bodyfeet Manual Therapeut/in» zu nennen.

Kompetenzen

Vertiefung und Transfer der manuellen Therapietechniken ohne Impuls und neuromuskulären Therapietechniken an den oberen und unteren Extremitäten, LWS, SIG, Hüfte, BWS, Rippen, Rumpf, Schulter, Schultergürtel und HWS, Überprüfung der klinischen Fähigkeiten zur Untersuchung und Behandlung von Gelenken und deren zugehörigen Muskulatur, Behandlungskonzepte aufstellen und Behandlungen korrekt ausführen, theoretisches und praktisches Vorstellen von klinischen Fallbeispielen

Voraussetzungen

Bodyfeet Manual Therapeut - Grundausbildung und Module A bis F

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Samstag–Sonntag 19.–20. November 2022