Die 50 wichtigsten Akupressurpunkte
integriert in die Massage und manualtherapeutische Anwendung

Weiterbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden
CHF 550.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Ulf Pape

In diesem Praxis-Intensivkurs wird gelernt, wie man die Behandlung der wichtigsten chinesischen Akupunkturpunkte via Akupressur finessenreich in massagetherapeutische, osteopathische und manualtherapeutische Behandlungen integrieren kann.

Die Personen, die unsere Praxis kommen, haben oft mehrere spezifische und unspezifische Probleme – wie Kopf- und Rückenschmerzen, Schulter- und Hüftprobleme, schmerzende Knie- und Sprunggelenke … und diverse Probleme im Sinne von Zivilisationskrankheiten.

Ziel dieser Weiterbildung ist, verschiedenste Beschwerden vielfältig zu behandeln.

Das Gelernte kann direkt nach dem Kurs angewendet und individuell therapeutisch ausgebaut werden.

Übrigens: Sehr viele chinesische Akupunkturpunkte sind mit Tenderpoints und myofaszialen Triggerpunkten identisch und wirken zusätzlich als solche.

Im Rahmen dieser Weiterbildung erhältst du ein reich bebildertes Skript und online stehen kostenlos Lehrfilme zur Verfügung, sodass kaum Mitschriften nötig sind und du dich auf die praktische Umsetzung konzentrieren kannst. 

Empfohlene Literatur und Lehrmittel

Kurse Ulf Pape

Zielgruppen

  • Heilpraktiker, Physiotherapeuten, dipl. Berufsmasseure, Med. Masseure, Therapeuten mit Erfahrung in manuellen Therapien, Akupunkturmassage-Therapeuten und Pflegefachpersonen

Voraussetzungen

  • Dipl. Berufsmasseur oder gleichwertige Ausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 10, maximal 18 Teilnehmer

Kursdaten Aarau

Samstag–Sonntag 24.–25. Juni 2023