Segmentmassage

Weiterbildung
4 Tage von 9 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 28 Stunden
CHF 890.00 inkl. Lehrmittel und Kursausweis

Kursleitung

Simone Münch

Die Segmentmassage zählt zu den Reflextherapien und ist eine Sonderform der Bindegewebsmassage.

Durch verschiedene Griffe und Griffkombinationen im Bereich der Faszien wirkt sie reflektorischen Veränderungen bezogen auf Haut, Bindegewebe, Muskulatur, Periost und den inneren Organen entgegen.

Die Grifftechnik ähnelt dabei der der klassischen Massage, weshalb sie idealerweise mit dieser kombiniert werden kann.

Die Therapie beginnt immer mit der paravertebralen Behandlung der entsprechenden Segmentbezirke, da erfahrungsgemäss von den Segmentwurzeln die nachhaltigsten funktionellen Beeinflussungen zu erzielen sind und periphere reflektorische Veränderungen häufig schon dadurch verschwinden.

Sie dient zur Schmerzlinderung, ist durchblutungsfördernd und hat einen positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem.

Zielgruppen

  • Masseure, Medizinische Masseure, Naturheilpraktiker, Physiotherapeuten

Kompetenzen

Du kannst die verschiedenen Griffe und Griffkombinationen einer Segmentmassage befundorientiert anwenden.

Voraussetzungen

  • dipl. Berufsmasseur oder adäquate Ausbildung, Medizinische Grundausbildung von mind. 150 Stunden

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 4, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten Aarau

Montag–Dienstag 13.–14. November 2023
20.–21. November 2023